26/06/2019

Hitze und unsere Tiere – Hund, Katze, Pferd und Nager

Der Sommer hat begonnen und die Temperaturen steigen! Nicht nur uns Menschen macht die aktuelle Hitze zu schaffen! Auch für unsere Tiere können die hohen Temperaturen unangenehm und sogar bedrohlich werden. In diesem Blogbeitrag möchten wir Sie über Risiken informieren und einige Tipps mit auf den Weg geben.
12/03/2018

jetzt neu: Natur-Pferd Pulmo und Natur-Pferd Hepatic

Hierbei handelt es sich um zwei Ergänzungsfuttermittel auf reiner Naturkräuterbasis. Sie dienen zur Unterstützung der Leberfunktion (Natur-Pferd Hepatic) und zur Unterstützung des gesamten Atmungsapparates (Natur-Pferd Pulmo).
04/01/2018

Viraler Pferdehusten

Zur optimalen Entfaltung des Leistungsvermögens eines Pferdes ist die volle Funktionstüchtigkeit des Atmungsapparates unabdingbare Veraussetzung. Für jeden Pferdehalter ist es ein vordringliches Anliegen, den „Husten“ als bedeutendstes Symptom einer Atemfunktionsstörung unbedingt zu verhindern. Die Problematik des Hustens liegt zum einen in seinen vielschichtigen Ursachen, zum anderen aber auch in seiner langwierigen Heilungsphase und dem hohen Risiko des Chronischwerdens aufgrund bleibender krankhafter Veränderungen an den Atmungsorganen. Mit der Verfügbarkeit der ersten […]
04/01/2018

Tetanus

Der Erreger Bei dem Erreger der Tetanus handelt es sich um das Bakterium Clostridium tetani, das unter anaeroben Verhältnissen wächst (luftabgeschlossen und sauerstoffarm). Es handelt sich um einen so genannten Sporenbildner. Die Sporen sind die Vorläufer des Bakteriums und extrem wiederstandsfähig gegen jegliche Umwelteinflüsse. Erst nach mindestens dreistündigem Kochen sind die Sporen sicher inaktiviert. Das Bakterium kommt auf der ganzen Welt, vor allem in Böden vor, die gedüngt wurden. Dorthin […]
04/01/2018

Schlundverstopfung

Die Ursachen Anatomisch verengt sich die Speiseröhre des Pferdes im unteren Bereich um ca. 1 cm gegenüber den oberen Abschnitten. Dazu ist sie so lang, dass ein Futterbolus zwischen 7 und 12 Sekunden für seinen Weg in den Magen benötigt. Bleibt etwas in der Röhre hängen kommt es zu einem Spasmus, also einer Verkrampfung der Muskulatur an dieser Stelle. In einigen Fällen ist das Verhalten des Pferdes der Grund für […]
04/01/2018

Satteldruck

Die Anatomie Der Widerrist des Pferdes wird von dem 2.-12. Brustwirbel gebildet. Diese haben im Bereich des Rückens bis zu 20cm lange Dornfortsätze. Diese haben eine Knorpelkappe aufgelagert, auf der wiederum Bindegewebe und Haut aufliegt. Das bedeutet, dass wenn etwas in diesem Bereich drückt, die Haut kein pufferndes Fett untergelagert hat, sondern direkt auf den harten Knorpel gepresst wird. Die Erkrankung Bei Satteldruck handelt es sich um eine Quetschung der […]