Spotlight

  • Canosan® für tierisch starke Katzengelenke
    Katzen sind die wahren Artisten unter unserenHaustieren. Mit ihrer enormen Sprungkraft, ihrerfaszinierenden Gelenkigkeit und Geschmeidigkeitbringen sie uns immer wieder zum Staunen. In der Tatist Bewegung das Lebenselixier für jede Katze – gesundeGelenke vorausgesetzt. Doch leider können auch sie,gerade im fortgeschrittenen Katzenalter, unterchronischen Gelenkerkrankungen wie beispielsweiseArthrosen leiden.
  • Die Stärke der Muskulatur: das brauchen leistungsbereite Pferdemuskeln
    Mit dem bevorstehenden Frühling heißt es für alle Pferdehalter und unsere lieben Vierbeiner wieder: Raus ins Freie und rein ins bewegte Pferdeleben! Endlich wieder lang ersehnte Ausritte bei schönem Wetter oder ausgiebige Trainingseinheiten für die anstehende Turniersaison. Egal ob sportliche Wettkampfaktivitäten oder Freizeitbewegung: Damit unser Liebling bei den gemeinsamen Unternehmungen engagiert bei der Sache ist und volle Leistungsbereitschaft erzielen kann, sind kräftige Muskeln erforderlich.
  • Urinprobe bei Hunden und Katzen
    Ihr Tierarzt möchte eine Urinprobe von Ihrem Tier?Oft stehen die Besitzer nun vor einer großen Herausforderung. Wir bekomme ich denn jetzt eine Urinprobe? Und das natürlich auch noch möglichst schnell. In diesem Blogbeitrag möchten wir euch hilfreiche Tipps mit auf den Weg geben, auch wenn dies aktuell kein Thema ist, sollten sich alle Tierbesitzer mit diesem Thema befassen.
  • KALT. NASS. „HUNDEWETTER“? WAS MACHT DAS MIT HUNDEGELENKEN?
    „Da schickt man doch keinen Hund vor die Tür“, sagtman so schön! Kein Wunder, denn wenn‘s draußen sorichtig ungemütlich ist und auch uns Menschen beimtäglichen Gassigehen die nasse Kälte in die Gliederfährt, dann geht es unseren vierbeinigen Gefährtenganz sicher genauso. In der kalten Jahreszeit leidenviele, gerade ältere Hunde unter Gelenkproblemenund -schmerzen. Bleiben Sie dennoch mit Ihremvierbeinigen Freund in Bewegung – und machen Sietäglich mit Ergänzungsfuttermitteln Gelenkgesundheiteinfach und schmackhaft.
  • Pfötchen im Winter
    Der Winter steht vor der Tür und Sie und Ihre Vierbeinen müssen sich vor der Kälte und dem Schnee schützen. Wir geben Ihnen Tipps wie Sie Ihre geliebten Vierbeiner vor dem schützen.
  • Übergewicht – Weight Management bei Hunden und Katzen
    GESUNDHEIT BRAUCHT ZUWENDUNG – KEINE ZUSÄTZLICHEN KALORIEN Der Erhalt des Körpergewichtes von Hunden und Katzen ist ein entscheidender Punkt für ihre Lebensqualität.Ein gesundes Gewicht ermöglicht den Tieren, jeden Tag aufmerksam und voller Energie und Lebenslust zu sein. Die Vermeidung von Übergewicht kann das Risiko für die Entstehung verschiedener Folgeerkrankungen, wie Diabetes, Arthritis und Herzerkrankungen reduzieren.Wie also können Sie dafür sorgen, dass Ihr Hund oder Ihre Katze ein gesundes Gewicht behält? […]
  • Zahnerkrankungen bei Kaninchen
    Kaninchenzähne wachsen stetig, daher ist die Pflege und Kontrolle der Zähne ein sehr wichtiges Thema. Es kann daher auch häufig zu Zahnproblemen kommen, welche der Halter nicht immer sofort erkennt. Meißelförmige Schneidezähne ohne Wurzeln und Backenzähne, die darauf ausgelegt sind, große Mengen an Gräsern, Kräutern, Zweigen und Blättern zu zermahlen, machen das Gebiss der Kaninchen aus. Mit der richtigen Nahrung kann man den Zahnabrieb fördern, außerdem ist die Nahrungsaufnahme der […]
  • Krallen schneiden bei Hund & Katze
    Das Krallen kürzen bei Hunden und Katzen ist ein wichtiger Teil in der Tierhaltung und Pflege der Tiere. Wie bei uns Menschen wachsen die Krallen der Hunde und Katzen permanent nach und müssen regelmäßig kontrolliert und gekürzt werden. Durch zu lange Krallen können schnell gesundheitliche Probleme auftreten. Gerne erläutern wir Ihnen worauf zu achten ist und wie die Krallen am einfachsten gekürzt werden. Sollten Sie zu unsicher sein, oder keine […]
  • Alarm im Darm – wie Pro- und Präbiotika helfen können
    Der Darm beginnt am Magenpförtner und endet am Anus. Die Länge des Darmes hängt von der Ernährungsart ab:Beim Fleischfresser (Katze) ist er relativ kurz: 3 x KörperlängeBeim Allesfresser (Mensch, Schwein, Hund) hat er eine mittlere Länge: 4 x KörperlängePflanzenfresser haben den längsten Darm: 24 x Körperlänge
  • Baustelle Bauch? Zeit für Synbiotic D-C
    Leidet Ihr Hund oder Ihre Katze immer wieder an Durchfall, Appetitlosigkeit, lauten Darmgeräuschen und Blähungen oder Erbrechen? Oder ist Ihr Tier antriebslos und besonders anfällig für Infekte? Dann könnte die Darmflora Ihres Vierbeiners – auch Mikrobiom des Darms genannt – aus dem Gleichgewicht geraten sein. Durch hochkonzentrierte Pro- und Präbiotika kann Synbiotic D-C die Darmgesundheit von Hunden und Katzen auf natürliche Weise unterstützen und so Problemen wie Durchfall, Blähungen und […]
  • jetzt neu: Natur-Pferd Pulmo und Natur-Pferd Hepatic
    Hierbei handelt es sich um zwei Ergänzungsfuttermittel auf reiner Naturkräuterbasis. Sie dienen zur Unterstützung der Leberfunktion (Natur-Pferd Hepatic) und zur Unterstützung des gesamten Atmungsapparates (Natur-Pferd Pulmo).
  • Reiseapotheke für Ihren Hund
    Sie möchten Ihren Hund mit in den Urlaub nehmen und überlegen was muss ich alles mitnehmen und wie sollte ich mich und meinen Hund auf den Urlaub vorbereiten? Die erste Frage an Sie, wo soll die Reise hingehen? Zum Strand? In die Berge? In die Stadt? Möchten Sie mit Ihrem Hund innerhalb Deutschland oder aber doch im Ausland reisen?
  • Arthrose – schmerzhafte Gelenksveränderung
    Als Arthrose wird ein zerstörerischer, schmerzhafter Prozess in einem Gelenk bezeichnet. Dabei kommt es langsam oder in akuten Schüben zu einer verflüssigung der normalerweise galertartigen Gelenkschmiere, Abbau von Gelenkknorpel und später zu Verknöcherung der Gelenkkapsel. Die Ursache Die Ursache der Arthrose sind vielfältig. Oft ist eine angeborene Dysplasie ( nicht perfektes Zusammenpassen der Gelenkteile) für die Arthrosen verantwortlich. Die häufigsten Dysplasienen sind ED (Ellbogendysplasie) und HD (Hüftgelenksdysplasie). Tiere mit diesem […]
  • Futtermittelunverträglichkeit bei Ihrem Hund
    Werden Hund oder Katze von Juckreiz, Haut- oder Fellproblemen geplagt, wird häufig das Futter dafür verantwortlich gemacht. Leidet ihr Hund an einer Futtermittelallergie, reagiert das Tier dabei auf spezifische Bestandteile in der Nahrung. In diesem Fall zeigen sich oft Symptome, wie starker Juckreiz und/oder Durchfall.
  • Läuse bei Kaninchen
    Der Erreger Die Kaninchenlaus Haemodipsus ventricosus tritt vor allem bei schlechten Haltungsbedingungen auf. Sie ernährt sich von Blut, dass sie während eines kurzen Saugaktes aufnimmt. Läuse leben stationär auf ihrem Wirt, das heißt sie verlassen die Haut im Gegensatz zu Flöhen nie. Ihre Eier die so genannten Nissen kleben die Parasiten an die Haare ihres Wirtes. Die Erkrankung Durch den dauernden Reiz, entstehen auf der Haut der betroffenen Tiere schorfige […]
  • Schlundverstopfung
    Die Ursachen Anatomisch verengt sich die Speiseröhre des Pferdes im unteren Bereich um ca. 1 cm gegenüber den oberen Abschnitten. Dazu ist sie so lang, dass ein Futterbolus zwischen 7 und 12 Sekunden für seinen Weg in den Magen benötigt. Bleibt etwas in der Röhre hängen kommt es zu einem Spasmus, also einer Verkrampfung der Muskulatur an dieser Stelle. In einigen Fällen ist das Verhalten des Pferdes der Grund für […]
  • Herbstgrasmilben
    Der Hautparasit lebt im Erdboden und vermehrt sich explosionsartig im Spätsommer und im Herbst. Nur die Larven der Herbstgrasmilben sind Parasit beim Tier und selten auch beim Mensch. Die orangerot gefarbte Larve heftet sich an die Haut und verursachen trockene Krüstchen und einen erheblichen Juckreiz. Sie saugen kein Blut, sondern die Milbe ritzt die obere Hautschicht an und sondert ein Speichelsekret ab. Das Wirtsgewebe wird dann aufgesaugt. Nach etwa 1 […]
  • Toxoplasmose bei Kaninchen
    Der Erreger Der Erreger der Toxoplasmose, Toxoplasma gondii, ist ein einzelliger Parasit der von Katzen ausgeht. Die Erkrankung gehört zu den Zoonosen. Das heißt sie ist vom Tier auf den Menschen übertragbar. Ein Großteil der Menschen ist mit Toxoplasmen infiziert, ohne dabei Schaden zu nehmen. Nur bei einer Erstinfektion einer schwangeren Frau, kann es zu Missbildungen des Feten kommen. Die Übertragung Katzen scheiden so genannte Oocysten mit dem Kot aus. […]
  • Mit Hund und Katze auf Reisen (Drittländer)
    Die Einreise unterliegt eigenen Bestimmungen. Bitte beachten Sie bei der Wiedereinreise nach Deutschland die allgemeinen EU-Bestimmungen. ISLAND – NORWEGEN – SCHWEIZ – AUSTRALIEN – USA